slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7
Navigation
Spielpläne

 

nuLiga

Feed abbonieren

 

rss-feedAktuelle News jetzt auch per RSS-Feed abbonieren

Trainer Portal
fb
Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband

Stand der Vereinsbeobachtungen

13.10.2015

Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband >>

Volker Pellny, Beauftragter für das Beobachtungswesen, weist alle Vereine der Ober- und Verbandsligen auf die Möglichkeit hin, durch die Abgabe der sog. Vereinsbeobachtung die Schiedsrichterleistung bei ihren Punktspielen zu bewerten. "Damit haben faktisch alle Vereine dieser Ligen die Möglichkeit ihre gemeinsamen Bewertungen zusammen mit denen der neutralen Beobachter zusammenzuführen. Es gab schon in zwei Saisons den Fall, dass am Ende die Vereinsbeobachtungen den Ausschlag darüber gaben, welche Schiedsrichter z.B. in die 3. Liga aufgestiegen sind.", so Volker Pellny.

Nach einer ersten Auswertung kurz nach Saisonbeginn ist das Ergebnis noch verbesserungswürdig, so Pellny: "Nach einem Jahr Unterbrechung, hatten wir einen holprigen Start erwartet, da viele Kolleginnen und Kollegen in den Vereinen diese Information, dass eine Vereinsbeobachtung auszufüllen ist, nicht oder zu spät bekommen haben. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass nach den ersten beiden Spieltagen die Hälfte fehlte, was leider zu Ordnungsstrafen führte."

Aktuell liegt die Quote der eingegangenen und verwertbaren Vereinsbeobachtungen bei ca. 55%; im Vergleich zur Saison 13/14 lag diese deutlich höher bei 89%. (HVN und BHV zusammengefasst).

"Wir unterstützen hier gerne alle Vereine, die Fragen zum Verfahren oder zur Organisation haben", so Volker Pellny, "Es ist wichtig, dass wir auch von den Vereinen entsprechende Rückmeldungen erhalten und so ein gesamtes Bild über die SR-Leistungen erhalten. Ich bin sicher, dass sich die aktuelle Situation jetzt deutlich verbessern wird."

Unterstützende Unterlagen sind als Download auf der Homepage verfügbar.

Zurück