slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7
Navigation
Spielpläne

 

nuLiga

Feed abbonieren

 

rss-feedAktuelle News jetzt auch per RSS-Feed abbonieren

Trainer Portal
fb
Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband

Länderpokal-Vorrunde ist beendet

18.01.2015

Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband >>

Der männliche Jahrgang 1988 und jünger absolvierte am vergangenen Wochenende die Vorrunde im Länderpokal. Das Team von Landestrainer Tim Schulenberg und Trainer Philipp Grieme zeigte hier besonders am ersten Tag eine starke Leistung. In der ersten Partie gegen den HV Württemberg zeigten die Jungs um Gabriel Schupp (HSG Schwanewede/Neuenkirchen) in den ersten vierzig Minuten eine starke Leistung. Immer wieder scheiterten die Jungs aus dem Süden an der starken BHV-Abwehr. In der Schlussphase waren es technische Fehler, die den ersten Sieg verhinderten (25:26). Im zweiten Match des Tages bestätigten die Bremer ihre starke Leistung aus dem Auftaktspiel. Dennoch setzte es am Ende eine 22:24 Niederlage gegen den HV Mecklenburg/Vorpommern.

Am zweiten Turniertag machte sich der hohe Kraftaufwand vom Vortag bemerkbar. Zwei deutliche Niederlagen gegen den HV Westfalen und den HVN waren das Ergebnis.
Insgesamt konnten die Spieler des BHV vor allem am ersten Tag überzeugen und präsentierten sich bei dem Turnier als geschlossene Einheit.

Die Handballverbände aus  Westfalen und Niedersachsen ziehen so mit aus dieser Gruppe in die Endrunde ein.

Die Abschluss-Tabelle

 

Für Bremen spielten:

Jonas Boueke (SG Bremen-Ost)
Roberto Cagliani (SG HC Bremen/Hastedt)

Ole Fietze (SG HC Bremen/Hastedt)

Pascal Grensemann (SG HC Bremen/Hastedt)
Philip Henke (SG HC Bremen/Hastedt)

Julian Hoffmann (SG HC Bremen/Hastedt)

Erik Hübner (SG HC Bremen/Hastedt)

Marten Kante (SG HC Bremen/Hastedt)

Oliver Link (SG HC Bremen/Hastedt)

Elias Marks (SG HC Bremen/Hastedt)

Marvin Rauer (SG HC Bremen/Hastedt)

Jan-Ole Harting (SG HC Bremen/Hastedt)

Julius Schöppner (SG HC Bremen/Hastedt)

Gabriel Schupp (HSG Schwanewede/Neuenkirchen)

Zurück