slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7
Navigation
Spielpläne

 

nuLiga

Feed abbonieren

 

rss-feedAktuelle News jetzt auch per RSS-Feed abbonieren

Trainer Portal
fb
Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband

Hallenhandball: Mini-EM Bremer Grundschulen

02.02.2016

Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband >>

An der Uni Bremen spielten am 13. Januar 21 Teams Bremer Grundschulen um den Sieg.

Wie die Großen – so die Kleinen: Im Vorfeld der Handball-Europameisterschaften der Männer in Polen fand am 13. Januar 2016 von 9 bis 13 Uhr an der Universität Bremen die Mini-EM 2016 der Bremer Grundschulen im Hallenhandball „4+1" statt. Neun Jungen-Teams, acht Mixed-Teams und vier Mädchen-Teams nahmen am Turnier in den Uni-Sporthallen teil.
Unter der Leitung von Tim Schulenberg (Landestrainer beim Bremer Handballverband), Reinhard Zimmermann (Bremer Handballverband) und Dr. Lutz Müller (Institut für Sportwissenschaft) wurden in ebenso lautstarker wie friedlicher Atmosphäre insgesamt 48 Spiele auf drei parallelen Spielfeldern ausgetragen. Für einen reibungslosen Ablauf in der zusätzlich aufgebauten Bewegungslandschaft und als Schiedsrichter sorgten eine Vielzahl an Schülern und Schülerinnen von der Sportbetonten Schule Ronzelenstraße.
Bei den Jungen konnte die Mannschaft der Grundschule Arsten den ersten Platz gegen die Grundschale Bunnsackerweg erringen, die International School Bremen belegte den dritten Platz.
In der Mixed-Gruppe siegte die Grundschule Bunnsackerweg, Zweiter wurde das Team 1 der International School, Dritter das Team aus der Landskronastraße.
Bei den vier Mädchenmannschaften, die jeweils zweimal gegeneinander spielten, siegte die Grundschule Arsten vor der Grundschule Arbergen, die Grundschule Bunnsackerweg belegte den dritten Platz, die Mädchen aus der Grambker Heerstraße den vierten.
Die Siegerehrung nahm die Präsidentin des Bremer Handballverbandes Monika Wöhler vor. Neben der obligatorischen Urkunde der Senatorin für Bildung erhielt jedes Team einen Handball, der vom Freundeskreis des Deutschen Handballbundes gespendet wurde.
Der Wanderpokal des Bremer Handballverbandes ging unter großen Jubel an die Grundschule Arsten.

 Autor: Lutz Müller

 

Zurück