slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7
Navigation
Spielpläne

 

nuLiga

Feed abbonieren

 

rss-feedAktuelle News jetzt auch per RSS-Feed abbonieren

Trainer Portal
fb
Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia

21.03.2019

Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband >>

Das diesjährige Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia (JtfO) im Handball findet vom 07.-11. Mai 2019 in Berlin statt. In den vergangenen Wochen wurden die Bremer Landesmeister der Schulmannschaften in den verschiedenen Wettkampfklassen ermittelt.

Die Deutsche Schulsportstiftung ist für die Planung, Durchführung und Weiterentwicklung dieses größten bundesweiten Jugendsportevents in Deutschland verantwortlich. Der Schulmannschaftswettbewerb Jugend trainiert für Olympia basiert auf einem bundeseinheitlichen Wettkampfsystem. Als Mannschaftswettbewerb steht er allen Schulen in den 16 Ländern der Bundesrepublik Deutschland offen. Die Teilnahme daran ist freiwillig, jedoch nur Schulmannschaften möglich.

Für das Bundesfinale konnten sich folgende Bremer Mannschaften qualifizieren:

 

Mädchen WK III Jahrgang 2004-2007 Oberschule Habenhausen
Jungen WK III Jahrgang 2004-2007 Oberschule Ronzelenstraße
Mädchen WK II Jahrgang 2002-2005 Oberschule Ronzelenstraße
Jungen WK II Jahrgang 2002-2005 Oberschule Ronzelenstraße

 

In der Wettkampfklasse IV (Jg 2006 und jünger), die noch nicht nach Berlin fährt, siegte bei den Jungen die Oberschule Habenhausen, bei den Mädchen gewann das Gymnasium Links der Weser, aufgrund des besseren Torverhältnises, knapp vor der OS Ronzelenstraße.

 

Folgende Schulen haben sich in den verschiedenen Wettkampfklassen an den Qualifizierungen beteiligt:

Gymnasium Links der Weser

Gymnasium Hamburger Straße

Oberschule Habenhausen

Oberschule Ronzelenstraße

Oberschule Roter Sand

 

 

Zurück