slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7
Kooperation Schule/Verein

Im Zeitalter der Reformen kommen auch auf die Schulen und Sportvereine mit ihren Abteilungen grundlegende Veränderungen zu.
Besonders durch die anstehende Umstrukturierung vieler Schulen zu Ganztagesschulen kommt es zu Veränderungen in der Hallennutzbarkeit von Schulsport-
hallen. Frühe Zeiten für das Kindertraining brechen weg oder müssen in den späten Nachmittag verschoben werden, was zu einer Überbelastung der Hallenkapazitäten führt.

Neben den strukturellen kommt es auch zu personellen Veränderungen.
Die Bildungsbehörde kann den Abgang vieler Lehrerkollegen in die Pension nur mit Neueinstellungen auffangen. Dadurch und die Pflicht (per Schulgesetz!) sich als Lehrer fortbilden zu müssen, ist eine Möglichkeit gegeben, Sportlehrkräfte neu oderwieder von der Faszination der Sportart Handball zu überzeugen, damit diese neben Fußball eine Existenzberechtigung im Sportunterricht erfährt.

Die Schule bietet den Rahmen für vielfältige Bewegungserfahrungen, damit sich unsere Kinder altersgemäß entwickeln und kann sicher auch als „Sprungbrett“ für die Mitgliederwerbung angesehen werden.

Aus diesen Gründen ist es notwendig, dass sich Vereineund Schulen in den einzelnen Stadtteilen annähern und miteinander kooperieren.
Vielleicht entspringen aus diesen Kooperationen Modelle, die sich für beide Institutionen auszahlen. Denkbar sind z. B. Arbeitsgemeinschaften in der Schulzeit, mit Vereinsmitgliedern.

 

Adressen für eine Kooperation

Für eine mögliche Kooperation zwischen Schule und Verein haben wir nachfolgend eine Vereins - und eine stadtteilbezogene Schulübersicht mit den zuständigen Ansprechpartnern zusammengestellt.

Stadtteilbezogene Schulübersicht

Vereinsübersicht

 

Stellungnahme des DOSB zum Thema Schule-Sport

Die Veränderung der Schullandschaft hat Auswirkungen in alle Bereiche unserer Gesellschaft, besonders auch für den Sport. Der deutsche Olympische Sportbund hat dafür eine Veröffentlichung entworfen, die auch Anforderungen an die Schule und deren umliegende Sportvereine betreffen.

Stellungnahme

 

Leitfaden zur Entwicklung von Kooperationen zwischen (Ganztags-) Schulen und Vereinen

Im Rahmen einer Staatsexamenarbeit haben sich der angehende Sportlehrer Jens Piekuth und der Dozent Dr. L. Müller von der Universität Bremen Gedanken zu diesem Thema gemacht. Dabei ist ein möglicher Leitfaden für die Erstellung einer solchen Kooperation zwischen diesen beiden Institutionen entstanden.

Leitfaden