slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7
Navigation
Spielpläne

 

nuLiga

Feed abbonieren

 

rss-feedAktuelle News jetzt auch per RSS-Feed abbonieren

Trainer Portal
fb
Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband

Handball-Nationalspieler besuchen Grundschule Arbergen

31.08.2017

Aktuelle Informationen vom Bremer Handballverband >>

Rekordnationalspieler Klaus-Dieter Petersen, Lars Meereis und Lena Thomas besuchten die Gewinnerschule des AOK Star-Trainings in Arbergen.

 

Kirsten Pröhl, Klaus-Dieter Petersen, Lena Thomas und Lars Meereis
 

Am 30. August 2017 war es für die 3. Klassen der Grundschule Arbergen endlich soweit, das große Handballevent konnte bei bestem Wetter starten.

36 hochmotivierte Schülerinnen und Schüler konnten es kaum erwarten mit dem Handballtraining zu beginnen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde leitet Rekordnationalspieler Klaus-Dieter Petersen den Vormittag mit ein paar Aufwärmspielen ein. Tatkräftig unterstützt wurde er vom Jugendnational- und A-Jugend-Bundesligaspieler des THW Kiel, Lars Meereis, der Zweitligaspielerin des SV Werder Bremen, Lena Thomas, unserer BHV Mini-/Maxi-Referentin Kirsten Pröhl und einigen engagierten Trainern und Betreuern der SG Arbergen-Mahndorf.

Nachdem sich die Kids etwas ausgepowert hatten, ging es an die verschiedenen Stationen. Hier wurden u.a. Ballgeschicklichkeit, Koordination, Ballance und der Torwurf trainiert. In der abschließenden Frage- und Autogrammstunde berichteten Pitti Petersen, Lars Meereis und Lena Thomas aus ihrer aktiven Handballzeit. Aber nicht nur die Handball-Stars, auch die Drittklässler sollten Fragen beantworten. Erste Ratlosigkeit kam auf, als beantwortet werden sollte, ob die Wahlheimatstadt Kiel von Pitti und Lars an der Ost- oder Nordsee liegt.

Aber auch dieses Rätsel konnte mit ein bisschen Unterstützung gelöst werden.

Auf dem Schulhof warteten inzwischen schon die 1.,2. und 4. Klassen auf die sich anschließende Handball-Party. Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Arbergen waren mit großem Eifer dabei, ihre Laufkarten an den Stationen Dribbling, Geschwindigkeitsparcours, Torwandwerfen und Wurfgeschwindigkeitsmessung eintragen zu lassen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung vom Angebot der AOK-Gesundheitskasse.

Hier konnten sich die  Kinder einen gesunden Pausensnack abholen und kleine Flugdrachen basteln.  

/ms

 

 

 

Fotos: brand unit berlin

 

Zurück